Lumion 5

Neues seit Lumion 5



Lumion 5 im Überblick


Wetter und Himmel


Erstellen Sie in Lumion ihre gewünschte Wettersituation dynamisch und in Sekunden. Lassen Sie die Sonne scheinen oder Wolken über Ihr Projekt ziehen. Definieren Sie Wind, Regen oder sogar Schnee einfach und schnell selbst!


Landschaftsgestaltung


Hanglagenbebauung, Berge im Hintergrund, Seen, das Meer oder einen Fluss: Gestalten Sie dynamisch mit einem einfachen Pinsel Ihre Höhen der Landschaft und wählen Sie mitgelieferten Landschaftstexturen den optimalen Look ihrer Szene.


Materialien und Texturen


Greifen Sie auf eine Vielzahl mitgelieferte Materialien zu und legen Sie diese auf ihre 3D-Planung. Stellen Sie einfach und schnell Glas und Wasser (animiert) dar und variieren Sie Transparenz und Spiegelungen in Echtzeit.


Content und 3D-Modelle


Fehlen Ihnen im Moment 3D-Symbole wie Bäume, Pflanzen oder Blumen? Lumion bringt eine komplette 3D-Bibliothek mit über 2.600 3D-Symbolen mit. Interior, Exterior, Fahrzeuge, Personen – Ihnen wird es an nichts fehlen. Alles fertig texturiert und teilweise animiert. Das ist absolut einmalig!


Bilder und Filme


Innerhalb weniger Sekunden errechnet Ihnen Lumion das endgültige Bild. Diese Geschwindigkeit ist bezogen auf die brillante Qualität absolut einmalig! Sie benötigen nicht mehr Tage, sondern lediglich einige Stunden bis zur fertigen Filmpräsentation, mit der Sie Ihre Auftraggeber begeistern können!


Effekte


Effekte setzen Ihr Projekt in die Darstellungsart oder Ausgabequalität Ihrer Wahl. Es stehen Ihnen Skizze, Gemälde oder Comic-Style zur Verfügung. Oder wählen Sie die realistische Variante von Global Illumination, sichtbaren Licht, Tiefenschärfe etc., Lumion stellt alles in Sekundenschnelle dar.



Neu in Lumion 5.3

Automatisches Relief für importierte Bilder


Alle Lumion Materialien haben bereits die Möglichkeit, ein Relief über eine Texturen zu definieren. Eine Textur hat aber normalerweise nicht automatisch auch eine Relief Definition. In Lumion 5.3, erstellt eine neue Funktion in dem Material-Editor automatisch eine Relief Definition für importierte Farbbilder. Dies bedeutet beispielsweise, dass ein importiertes Bild für Holz nun automatisch das Relief für die Maserung beinhaltet. Es ist eine wunderbare Eigenschaft!


Flexible Objektauswahl und Bewegungsmodus


Mit Lumion 5.3 ist die Auswahl von Objekten jetzt noch einfacher. Objekte aus verschiedenen Kategorien wie Menschen oder Bäume können nun einfacher ausgewählt und in der Szene verschoben werden. Zum Beispiel müssen Sie ein Haus mit den Möbeln verschieben oder eine Kombination von Bäumen, Autos, Menschen. Dieser Modus macht es auch einfacher, um Gruppen von Objekten zu selektieren, indem Sie einfach einen Kasten mit der linken Maustaste um die Auswahl ziehen.


Bewegung auf eine Achse beschränken


Die Visualisierungssoftware Lumion 5.3 erleichtert das Verschieben von Objekten auf einer bestimmten Achse. Das verhindert ungewollte Platzierungen auf anderen Achsen und spart Zeit, da keine unnötigen Korrekturen nötig werden.


Bibliothek Suchfunktion


Die Objektbibliothek ist mittlerweile mit mehr als 1600 Objekten sehr groß. Mit der neuen Suchfunktion können Sie schnell Objekte in der Bibliothek finden. Zum Beispiel ist es nun leicht, die Baum-Bibliothek nach Eiche, Palme oder ähnliches zu filtern.



Hyperlight® in Druckauflösung


Die Beleuchtung ist von entscheidender Bedeutung um eine eindrucksvolle und überzeugende Architekturvisualisierung zu erstellen. Hyperlight® ist ein physikalisch-basierten Verfahren für die Generierung von Lichtreflexionen in einer Szene und verbessert die Lichtqualität erheblich. Diese proprietäre Technologie wurde speziell für Lumion 5 entwickelt. In Lumion 5.3 können Sie jetzt Hyperlight® auch für das Rendern von Bildern in Print & Poster Auflösung nutzen.


Render Fotoset


Statt jedes Bild einzeln zu rendern können Sie jetzt einen ganzen Bilderstapel direkt hintereinander rechnen lassen. Dies ist eine große Zeitersparnis, wenn Sie eine neue Serie von Bildern für Ihre Kunden ausarbeiten möchten.


Individuelle Effekt-Stapel für jedes Foto


Einzelne Fotos haben jetzt ihre individuelle Kombination von Effekten. Jetzt ist es möglich, jedes Bild mit unterschiedlichen Effekten zu gestalten. Zum Beispiel können Sie verschiedene Lichteinstellungen für jedes Foto definieren. Diese Funktion die in Kombination mit dem neuen „Render Fotoset“ hilft Ihnen, Arbeitsabläufe weiter zu verbessern.


Kamera auf Augenhöhe


Manchmal ist es notwendig, die Lumion Kamera auf Augenhöhe einzustellen. In Lumion 5.3 wurde eine neue Funktion für die Positionierung der Augenhöhe im Kamerapfad-Editor eingefügt. Diese Funktion macht es extrem einfach, Filme aus der Sicht einer Person zu erstellen, die gerade durch ein Planungsobjekt läuft.



Überprüfen Spotlight Schatten in Echtzeit


Manchmal ist es notwendig, in Echtzeit zu überprüfen, wie die Schatten von Spotlights in einer Szene erscheinen. Um die Schatten von Strahlern vorübergehen zusehen, halten Sie einfach die F8-Taste gedrückt.


Importieren Sie 3D-Modell als Gelände


Oft möchten Lumion Anwender Landschaft rund um ihre Modelle importieren. In Lumion 5.3 ist es nun möglich, Modell als Terrain zu markieren. Dadurch wird das Import-Modell natürlicher in das Lumion Gelände integriert. Diese Funktion macht es auch einfach, die Kamera auf Augenhöhe über Ihrer importierten Landschaft zu platzieren.


Neue „Reload Modell“ Taste


Einer der weltweit beliebtesten Features der Architekturvisualisierungssoftware Lumion ist die Möglichkeit, mit einem Klick jedes Modell zu aktualisieren. Um diese Funktion noch einfacher bedienen zu können, hat die Taste eine logischere und prominenter Stelle auf der Registerkarte erhalten.


Importieren Sie Ihre eigenen Farben


Der Lumion Material-Editor macht es einfach, Farben für Materialien zu definieren. In Lumion 5.3 werden diese Farben automatisch aus dem importierten Modell kopiert. Die Farbauswahl in dem Material-Editor ist jetzt standardmäßig die Farben von importierten Material. Mit dem Einfärben Schieberegler können Sie die importierte Materialfarbe beispielsweise um eine Backstein Textur erweitern und dann die Feinabstimmung der Farbe wenn nötig einfach und schnell anpassen.